Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Fadenlifting

Fadenlifting ist ein sanftes und nicht invasives ästhetisches Verfahren das vorwiegend zur Straffung der Haut in den Gesichts- und Halsregion eingesetzt wird. Natürlich sind auch andere Körperregionen, wie z.B. Oberarme, Oberschenkel oder Bauch, mit Fäden behandelbar. Die zu 100% resorbierbaren Fäden werden mit Hilfe einer sehr dünnen Führungsnadel Kanüle unter der Haut eingeführt und bilden dann ein stabiles Netzwerk. Die Nadeln werden entfernt und zurück bleibt ein nicht sichtbares Fadengerüst. Die Haut wird dadurch gestrafft und das Gewebe in die gewünschte Position angehoben. Die Fäden regen die hauteigene Kollagensynthese an. Das Ergebnis ist ein Lifting Effekt mit einem natürlichen Aussehen und das ganz ohne Skalpell. Ihr natürlicher Gesichtsausdruck bleibt erhalten.

 

Soft-Fadenlifting Behandlung ist fast schmerzfrei, die entsprechenden Bereiche werden vor der Behandlung örtlich mit Anästhesiecreme betäubt. Die Anzahl der Fäden und die Art der einzusetzenden Fäden richtet sich  nach dem zu straffenden Areal und Ihren Wünschen. Während einer Behandlung können verschiedene Areale gestrafft werden. Eine kombinierte Therapie mit Hyaluron-Fillern, Ellansè, Botulinum Toxin oder anderen Therapien ist möglich. 

 

Nebenwirkungen wie leichte Schwellungen oder Hämatome (blaue Flecken) hängen mit der Art und der Anzahl der gesetzten Fäden zusammen und können gelegentlich auftreten. Diese sind jedoch problemlos, können mit Make-Up abgedeckt werden und klingen rasch wieder ab.

Die verwendeten Fäden werden vom Körper nach ca. 6 bis 9 Monaten vollständig abgebaut. Effekt des Fadenliftings hält bis zu 3 Jahren an. Die Behandlung kann jederzeit problemlos wiederholt oder ergänzt werden.

Jeder Kunde/-in wird von mir persönlich und individuell beraten. Das Vorgespräch ist keine Verpflichtung zur Behandlung.